Der Moselradweg - Die Straße der Römer    
     
       
  ä Links der Mosel Rechts der Mosel  ä    
       
 

Piesport (D-54498 Piesport, 147,87)

   
  Die Straße der Römer    
  Hier wurde das bisher größte Kelterhaus nördlich der Alpen gefunden. Zwischen 1977 und 1992 konnten an der Mittelmosel sieben römische Weinkelteranlagen ausgegraben werden. Diese Entdeckungen weisen darauf hin dass ab dem 2 Jh. n. Chr. Wein an der Mosel angebaut und gehandelt wurde. jene Rebsorten standen dem des Rieslings nahe. Das jährliche römische Kelterfest am zweiten Oktoberwochenende in und um die Weinkelter stattfindet lässt erfahren wie zu Römerzeiten wein produziert wurde.    
       
 

Moselradweg

   
  Hier ist die St. Michaels-Straßenbrücke.    
     
 

Niederemmel-Müstert (D-54498 Piesport, 147,0) 

   
 

Moselradweg

   
  Hier ist eine Straßenbrücke.    
       
 

Sehenswürdigkeiten

   
  Auf der linken Moselseite ist ein Felsen, die “Mosel-Loreley” (146,7)    
     
  Minheim (D-54518 Minheim, 144,8)    
  Moselradweg    
  Hier haben Sie eine Zeltmöglichkeit auf der Gemeindewiese. Und hier ist eine Strassenbrücke über die Mosel.    
       
  Sonstiges    
  Staustufe Wintrich (141,4), Bootsgasse und -schleuse links vom Wehr.    
       
  Wintrich (D-54487 Wintrich, 141,0)    
       
  Monzel (D-54518 Osann-Monzel)    
       
  Kesten (D-54518 Kesten, 139,1)    
  Moselradweg    
  Hier ist eine Wagenfähre.    
       
  Brauneberg (D-54472 Brauneberg, 136,7)    
  Die Straße der Römer    
  Hier steht ein kleineres römisches Kelterhaus als Zeugnis römischen Weinbaus.    
       
  Sehenswürdigkeiten    
  Hier kann ein ehemaliges Franziskanerkloster, älteste Krypta nördlich der Alpen; die Sonnenuhr in der Weinberglage "Brauneberger Juffe" oder die einzige Simultankirche mit Zwiebelturm an der Mosel besichtigt werden.    
       
  Sonstiges    
  Filzen-Brauneberg (der frühere Name Brauneberg's war “Dusemond”)    
       
  Moselradweg    
  Hier ist die Straßenbrücke Lieser-Mülheim (134,84). Auf der rechten Seite ist ein Zeltplatz und ein Anlegesteig.    
       
  Lieser (D-54470 Lieser, 133,8)    
  Moselradweg    
  Hier haben Sie die Anschlussmöglichkeit zum Maare- Mosel- Radweg.    
       
  Sehenswürdigkeiten    
  In den Weinbergen ist eine Wallfahrtskirche aus dem 8. Jh.n.Chr.    
       
  Andel (D-54470 Bernkastel-Kues, 132,0)    
       
  Bernkastel (D-54470 Bernkastel-Kues, 129,4)    
  Kues (D-54470 Bernkastel-Kues, 129,4)    
  Sehenswürdigkeiten    
  Das mittelalterliches Stadtbild, das Cusanus- Geburtshaus, Puppen- und Spielzeugmuseum, der Doktor- Weinbrunnen sind sehenswert.    
  Mittelalterlicher Marktplatz mit Fachwerkhäusern. Rathaus von 1608, Burg Landshut (seit 1693 Ruine)    
       
  Moselradweg    
  Auf der linken Moselseite ist ein Zeltplatz (130,5) vor Schutzhafen. Bei Mosel- Kilometer 129,41 ist eine Straßenbrücke. Hier ist der Anschluss resp. das Ende des Maare- Mosel- Radweges.    
       
  Sonstiges    
  Hier ist ein Schutz - und Yachthafen.     
  Graach (D-54470 Bernkastel-Kues, 127,1)     
       
  Wehlen (D-54470 Bernkastel-Kues, 125,68)    
  Moselradweg    
  Hier ist eine Straßenbrücke.    
       
  Zeltingen-Rachig (54492 Zeltingen-Rachtig)    
  Sehenswürdigkeiten    
  Hier sind die Pfarrkirche St. Stephan und die Sonnenuhr interessant.    
       
  Sonstiges    
  Staustufe Zeltingen (123,8), Bootsgasse und -schleuse links vom Wehr.    
       
  Moselradweg    
  Hier ist die Straßenbrücke am Mosel- Kilometer (122,62) und ein Zeltplatz.    
       
  Machern (D-54470 Bernkastel-Kues, 122,2)    
  Rachtig (D-54492 Zeltingen-Rachtig, 121,7)    
       
  Ürzig (D-54539 Ürzig, 119,6)    
  Sehenswürdigkeiten    
  Die Sonnenuhr, altes Städtchen mit malerische Fachwerkbauten.    
       
  Erden (D-54492 Erden, 118,3)    
  Moselradweg    
  Großer Zeltplatz mit Anlegerampe am Ende des Platzes. Bei Mosel- Kilometer 117,36 ist eine Straßenbrücke.    
       
  Lösnich (D-54492 Lösnich, 116,8)    
  Kinheim (D-54538 Kinheim, 116,0)    
   Kinheim-Kindel (D-54538 Kinheim, 116,0)    
  Moselradweg    
  Brücke über die Mosel (115,8)    
       
  Kröv (D-54536 Kröv, 112,6)    
  Sehenswürdigkeiten    
  Das Dreigiebelhaus    
       
  Wolf (D-56841 Traben-Trarbach, 110,6)    
  Moselradweg    
  Die Straßenbrücke bei km 110,66 und hier ist ein Zeltplatz.    
       
  Sehenswürdigkeiten    
  Klosterruine Wolf    
       
  Rißbach (D-56841 Traben-Trarbach, 109,0)    
  Moselradweg    
  Großer Zeltplatz    
  Traben (D-56841 Traben-Trarbach, 107,0)    
  Trarbach (D-56841 Traben-Trarbach, 107,0)    
  Moselradweg    
  Hier ist ein Bahnhof. Über die Brücke (106,97) können Sie von Traben nach Trarbach und umgekehrt wechseln. Auf beiden Seiten sind Moseluferwege befahrbar. Weiter geht es zur Staustufe Enkirch mit Yachthafen. In Reil führt eine weitere Brücke über die Mosel.     
       
  Sehenswürdigkeiten    
  Mehrere Jugendstilgebäude, das Mittelmoselmuseum, das Brückentor des Architekten B. Möhring, eine Thermalquelle.    
  Über Trarbach ist die Ruine Grevenburg (um 1350) und über Traben die Ruine der 1687-92 erbauten französischen Festung Mont Royal (1697 geschleift).    
     
  Sonstiges    
  Ruder-Club Traben-Trarbach (106,0). Hier ist ein Schutz - und Yachthafen.    
  102,9 Staustufe Enkirch. Bootsgasse und -schleuse l vom Wehr    
  Enkirch (D-56850 Enkirch)    
  Burg (D-56843 Burg, 98,9)    
  Reil (D-56861 Reil, 97,4)     
  Moselradweg    
  Straßenbrücke, großer Zeltplatz (96,5)    
       
  Pünderich (D-56862 Pünderich, 93,8)    
  Moselradweg    
  Hier ist am Campingplatz ein Fährbetrieb. Gegenüber auf der eifeler Moselseite geht es auf einem Wingertsweg nach Kaimt. Auf dieser Seite der Mosel können Sie auch zur Marienburg hochgehen (Rad schieben!).    
       
  Sehenswürdigkeiten    
  Historische Stumm-Orgel in kath. Kirche. Der Aufstieg zur ehemaligen kurtrierischen Marienburg am linken Ufer in ca. 10 Minuten ist sehr lohnend.     
       
  Briedel (D-56867 Briedel, 91,1)    
       
  Zell (D-56856 Zell, 88,3)    
  Kaimt (D-D-56856 Zell, 87,5)    
  Sehenswürdigkeiten    
  Im Zeller Land sind ca. 6 Mio. Rebstöcke kultiviert. In Zell steht das kurfürstliche Schloss (1530- 42 und 18. Jhd.) und es ist das Denkmal der "Zeller Schwarze Katz" zu sehen.    
     
  Moselradweg    
  Der Radweg führt auf dieser Seite direkt an der Mosel entlang. Hier können Sie die Mosel auf der Fußgängerbrücke (87,1) überqueren ebenso auf der Autobrücke. Auf der gegenüberliegenden Moselseite (Kaimt) haben Sie vom Radweg einen herrlichen Ausblick auf das Moseltal und kommen nach Alf. In Kaimt ist ein Zeltplatz.    
       
  Merl (D-D-56856 Zell, 85,3)    
       
  Bullay (D-56859 Bullay, 82,7)    
  Moselradweg    
  Ein Radl'- Bus für ca. 30 Räder verkehrt zwischen Trier und Bullay. Für einen Ruhetag der angestrengten Beine ist der Umstieg auf die Triebwagen mit Radmitnahme geeignet. Von Bullay können Sie die Mosel auf der Brücke (82,7) nach Alf überqueren. Hier ist ein Zeltplatz.    
  Die Brücke von Bullay nach Alf ist die einzige doppelstöckige (Eisenbahn- und Straßenbrücke) Brücke in Deutschland.    
     
  Alf (D-56859 Alf, 81,8)    
  Die Straße der Römer    
  In neun km Entfernung von hier im Üßbachtal (Eifel) liegt in einem Talkessel Bad Bertrich. Die Römer errichteten ein Thermalbad. Reste wie Säulen, Badewannen etc. können besichtigt werden. Diese Radstrecke ist das Ende des Vulkanradweges.    
     
  Moselradweg    
  Hier können Sie beidseitig der Mosel fahren. Von Alf nach Bremm können Sie parallel zur Mosel/ B49 auf dem gut ausgebauten Moseluferweg weiterfahren. Auf der anderen Moselseite fahren Sie von Bullay bis Neef auf der Landstraße und danach über die Brücke zurück auf die linke Moselseite. In Alf am Verkehrskreisel kommen die Bundesstraßen B49/ B53 zusammen.    
  Hier haben Sie die Anschlussmöglichkeit zur Vulkan- Rad- Route Eifel.    
       
  Sehenswürdigkeiten    
  In Alf können alte Fachwerkhäuser, romantische Treppengässchen, der Winzerkeller, die Burg "Arras" sowie die Marienburg besichtigt werden. Erlebenswerte Impressionen sind hier mehrere Panoramaaussichten auf die 14 km lange Moselschleife und auf das Alftal. Ab Alf können Sie sich eine Moselschifffahrt "Rund um die Marienburg" verinnerlichen.    
       
  Sonstiges    
  Sie finden hier einen Caravaningstellplatz. Hier sind drei Zeltplätze. Ein Zeltplatz ist am Alfbachufer und zwei für Camper im Üßbachtal.    
  Hier mündet der Alfbach nach 53 km Bachverlauf bei Moselkilometer 81,8. Die Quelle der Alf liegt auf der Gemarkung 54552 Hörscheid (Stadt Daun/ Eifel). Hier ist ein Sicherungshafen der Mosel.    
       
  Weitere Info's zum Ferienort Alf (Mosel)  
       
       
  Sponsored by REIS + Partner Unternehmensberatung    
     
       
       
     
     
  Die Mosel   
 

bis ...

 
     
  Apach  
  Temmels  
  Neumagen  
  Alf  
  Moselkern  
  Koblenz  
     
  Radwegkarte